Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

2 Monate zuvor

SC Ostheim/Rhön

Die Teilnehmer des RGC sind eine große Familie, die sich gerade zwar nicht sehen darf, aber dennoch miteinander verbunden bleibt. Daher wollen wir trotzdem weiter gemeinsam etwas für unsere Gesundheit und unseren Zusammenhalt tun: bewegt euch, das ist nicht nur unsere, sondern auch die Empfehlung unseres Ministerpräsidenten. Zum Start-Wochenende unseres RGC in Höchheim wollen wir euch daher animieren, weiterhin etwas für eure Gesundheit tun. Rennt, joggt, walkt was das Zeug hält und dokumentiert eure Kilometer, sodass wir diese gerne als Teilnahme innerhalb der RGC-Wertung zählen. Um in einer Wertung berücksichtigt zu werden, sendet bitte euren Namen, das Datum und die gelaufenen Kilometer an: rgcfamilie@gmx.de
Bleibt gesund! Verwendet auch gerne, auf Socialmedia den Hashtag
#rgcfamilie
Wir freuen uns sehr, von euch zu hören und wir hoffen ,dass viele Menschen sich gerade jetzt dieser Familie noch anschließen.💪💪💪
Bleibt gesund.🍀
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Die Teilnehmer des RGC sind eine große Familie, die sich gerade zwar nicht sehen darf, aber dennoch miteinander verbunden bleibt. Daher wollen wir trotzdem weiter gemeinsam etwas für unsere Gesundheit und unseren Zusammenhalt tun: bewegt euch, das ist nicht nur unsere, sondern auch die Empfehlung unseres Ministerpräsidenten. Zum Start-Wochenende unseres RGC in Höchheim wollen wir euch daher animieren, weiterhin etwas für eure Gesundheit tun. Rennt, joggt, walkt was das Zeug hält und dokumentiert eure Kilometer, sodass wir diese gerne als Teilnahme innerhalb der RGC-Wertung zählen. Um in einer Wertung berücksichtigt zu werden, sendet bitte euren Namen, das Datum und die gelaufenen Kilometer an: rgcfamilie@gmx.de
Bleibt gesund! Verwendet auch gerne, auf Socialmedia den Hashtag
#RGCfamilie
Wir freuen uns sehr, von euch zu hören und wir hoffen ,dass viele Menschen sich gerade jetzt dieser Familie noch anschließen.💪💪💪
Bleibt gesund.🍀

Auf Facebook kommentieren

Täglich Nordic Walking! 😍

3 Monate zuvor

SC Ostheim/Rhön

Positive sportliche Nachrichten aus Neuseeland: SC'ler Rhys hat in Wanganui für ein tolles sportliches Highlight gesorgt.

In seiner Heimat lief er über 800m in einem sehr schnellen Rennen erstmals unter 1:51min!

Wir freuen uns mit dir! 🎉
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren

Dankeschön! 🤗

Glückwunsch 💪🏻 hast du Dir verdient 😅😜

Sehr gut . Very strong. Ich freue mich mit dir !

3 Monate zuvor

SC Ostheim/Rhön

Rang 5 für Rhys in Neuseeland 👍
"Es war sehr winding und ich war für 500m vorne, was nicht geplant war. Aber egal ich habe alles gegeben und es war sehr sehr windig", zeigte sich der SC'ler soweit zufrieden !

Wir gratulieren und wünschen dir noch ein paar schöne Tage zuhause
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Rang 5 für Rhys in Neuseeland 👍
Es war sehr winding und ich war für 500m vorne, was nicht geplant war. Aber egal ich habe alles gegeben und es war sehr sehr windig, zeigte sich der SCler soweit zufrieden !

Wir gratulieren und wünschen dir noch ein paar schöne Tage zuhauseImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Glückwünsche aus Bad Kissingen!

3 Monate zuvor

SC Ostheim/Rhön

+++ Finaleinzug für Rhys in Neuseeland+++

SC'ler Rhys Bishop verweilt gerade in seiner Heimat Neuseeland. Am heutigen Freitag fanden dort die Vorläufe über 800m der neuseeländischen Meisterschaften statt. Als Vorlaufsieger qualifizierte sich Rhys dabei souverän für das Finale am Samstag!

Fingers crossed Rhys!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

+++ Finaleinzug für Rhys in Neuseeland+++

SCler Rhys Bishop verweilt gerade in seiner Heimat Neuseeland. Am heutigen Freitag fanden dort die Vorläufe über 800m der neuseeländischen Meisterschaften statt. Als Vorlaufsieger qualifizierte sich Rhys dabei souverän für das Finale am Samstag!

Fingers crossed Rhys!

Auf Facebook kommentieren

Go Rhys, GO fast ! But not in first lane. Last hundred Meters !

4 Monate zuvor

SC Ostheim/Rhön

7 Titel gehen nach Ostheim

Der Wildpark in Schweinfurt war auch in diesem Jahr ein gutes Pflaster für die Rhöner Athleten. 7 Titel und weitere Podestplatzierungen gab es für die insgesamt 10 Athleten des SCO.

Ein paar Impressionen gibt es anbei.

Die neuen Titelträger:
Rhys Bishop (Mittel & Langstrecke Männer Einzel)
Maja Betz (Langstrecke Frauen Einzel)
Daniel Richter (M35)
Anna-Lena Klee (W35)
Männer Langstrecke (Rhys, Sven Perleth, Michael Söder)
Frauen Langstrecke (Maja, Anna-Lena, Simona)

Herzlichen Glückwunsch!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Auf Facebook kommentieren

Super gemacht, herzlichen Glückwunsch 🎈 💐

Glückwunsch 👍👍🏃

Herzlichen Glückwunsch 👏👍

Super. Herzlichen Glückwunsch 🍀👏👏

4 Monate zuvor

SC Ostheim/Rhön

... mehr anzeigenweniger anzeigen

4 Monate zuvor

SC Ostheim/Rhön

It's race-weekend 💪

Am morgigen Samstag finden in den Eichen des Schweinfurter Waldes die Unterfränkischen Crossmeisterschaften statt.

Mit dabei zahlreiche Sc'ler auf den Mittel- und Langstrecken der Damen und Herren sowie im Seniorenbereich.

Wir drücken die Daumen und wünschen eine erfolgreiche, wenn auch nicht allzu große "Schlammschlacht" 😉

#sco #ufr #bettertogether
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Its race-weekend 💪

Am morgigen Samstag finden in den Eichen des Schweinfurter Waldes die Unterfränkischen Crossmeisterschaften statt.

Mit dabei zahlreiche Scler auf den Mittel- und Langstrecken der Damen und Herren sowie im Seniorenbereich.

Wir drücken die Daumen und wünschen eine erfolgreiche, wenn auch nicht allzu große Schlammschlacht ;-)

#sco #ufr #bettertogether

Auf Facebook kommentieren

Na das hat euch bestimmt spaß gemacht.😂 Und viel Erfolg Morgen.👍

4 Monate zuvor

SC Ostheim/Rhön

Kaum hat die Hallensaison für den Ostheimer Rhys Bishop gegonnen, ging sie bereits mit den bayerischen Hallenmeisterschaften am vergangenen Wochenende zu Ende. Für den Wahl-Münchner, der weiterhin unter Anleitung von Eberhard Helm in einer starken Münchner Gruppe trainiert, liegt der Fokus im Frühjahr auf den neuseeländischen Meisterschaften. So kamen zwei Hallenrennen gerade recht, um in seinem Heimatland am 6. März möglichst erfolgreich abzuschneiden. Den Auftakt machte der 24-jährige beim Munich Indoor bereits in der Woche zuvor, ebenfalls über seine Paradedisziplin 800 Meter. Ziel war es dabei vor allem zu sehen, wie hoch seine Laktatverträglichkeit nach hohen Umfängen im Training bereits war. Bereits von Beginn an setzte sich der Ostheimer an die Spitze des Rennens und lief die ersten beiden 200-Meter-Runden in 27 und 28 Sekunden an. Auch die Durchgangszeit bei 600 Meter sah noch vielversprechend aus, dann musste Bishop allerdings noch einmal sichtlich kämpfen. In 1:55:06 Minuten siegte der Rhöner am Ende souverän.

Als Dritter der Meldeliste für die Bayerischen Meisterschaften sollte schließlich auch im zweiten Rennen eine möglichst schnellere Zeit her. „Ich habe versucht bei 600 Metern mit zu gehen und dann bei 700 Metern waren meine Muskeln sowas von zu. Die letzten 100m stand in dann leider fast“, kommentierte er allerdings im Anschluss das Rennen. Am Ende stand eine Zeit von 2:00:52 Minuten in der Ergebnisliste und Platz sieben. „Nach 600 Metern in 1:25 Minuten war es noch ok, aber ich habe einfach keine Kraft gehabt heute. Die Form kommt hoffe ich noch. Denn meine Rennform passt überhaupt nicht zu dem was ich momentan im Training leisten kann“, zeigte sich der Ostheimer dennoch optimistisch für die kommenden Wochen. Nach einem kurzen Ausflug ins Gelände bei den unterfränkischen Crossmeisterschaften am kommenden Wochenende geht es bereits für den Neuseeländer in die Heimat, um sich bei sommerlichen Temperaturen auf den Höhepunkt einzustimmen.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Kaum hat die Hallensaison für den Ostheimer Rhys Bishop gegonnen, ging sie bereits mit den bayerischen Hallenmeisterschaften am vergangenen Wochenende zu Ende. Für den Wahl-Münchner, der weiterhin unter Anleitung von Eberhard Helm in einer starken Münchner Gruppe trainiert, liegt der Fokus im Frühjahr auf den neuseeländischen Meisterschaften. So kamen zwei Hallenrennen gerade recht, um in seinem Heimatland am 6. März möglichst erfolgreich abzuschneiden. Den Auftakt machte der 24-jährige beim Munich Indoor bereits in der Woche zuvor, ebenfalls über seine Paradedisziplin 800 Meter. Ziel war es dabei vor allem zu sehen, wie hoch seine Laktatverträglichkeit nach hohen Umfängen im Training bereits war. Bereits von Beginn an setzte sich der Ostheimer an die Spitze des Rennens und lief die ersten beiden 200-Meter-Runden in 27 und 28 Sekunden an. Auch die Durchgangszeit bei 600 Meter sah noch vielversprechend aus, dann musste Bishop allerdings noch einmal sichtlich kämpfen. In 1:55:06 Minuten siegte der Rhöner am Ende souverän.

Als Dritter der Meldeliste für die Bayerischen Meisterschaften sollte schließlich auch im zweiten Rennen eine möglichst schnellere Zeit her. „Ich habe versucht bei 600 Metern mit zu gehen und dann bei 700 Metern waren meine Muskeln sowas von zu. Die letzten 100m stand in dann leider fast“, kommentierte er allerdings im Anschluss das Rennen. Am Ende stand eine Zeit von 2:00:52 Minuten in der Ergebnisliste und Platz sieben. „Nach 600 Metern in 1:25 Minuten war es noch ok, aber ich habe einfach keine Kraft gehabt heute. Die Form kommt hoffe ich noch. Denn meine Rennform passt überhaupt nicht zu dem was ich momentan im Training leisten kann“, zeigte sich der Ostheimer dennoch optimistisch für die kommenden Wochen. Nach einem kurzen Ausflug ins Gelände bei den unterfränkischen Crossmeisterschaften am kommenden Wochenende geht es bereits für den Neuseeländer in die Heimat, um sich bei sommerlichen Temperaturen auf den Höhepunkt einzustimmen.

5 Monate zuvor

SC Ostheim/Rhön

Der SCO wünscht allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Bleibt gesund, aktiv und vergesst nicht heute Abend zu feiern 😉
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Der SCO wünscht allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Bleibt gesund, aktiv und vergesst nicht heute Abend zu feiern ;)

Auf Facebook kommentieren

Weiterhin so tolle Erfolge! 👏🍀

mehr anzeigen